"Ich möchte Weggefährte und Zuhörer sein!"

"Ich möchte Weggefährte und Zuhörer sein!"

Matthias Wunderlich beginnt Lehramtsausbildung an der Oberschule Dinklage

Dinklage (jarö) – Geschafft! Matthias Wunderlich wird ab sofort seinen Vorbereitungsdienst für das Lehramt an der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig antreten. Zuvor war Wunderlich schon als Lehrkraft zur Vertretung in Dinklage aktiv und hat insbesondere den Spracherwerb im sogenannten „DaZ“-Unterricht („Deutsch als Zweitsprache“) entscheidend vorangeführt. „Ich möchte nach meiner fünfjährigen Tätigkeit als Vertretungs- und Honorarlehrer nun endlich als vollwertige Lehrkraft den Beruf ausüben dürfen!“, erklärt der im nordrhein-westfälischen Minden Geborene. „Die Arbeit mit jungen Menschen macht mir immer wieder aufs Neue Spaß und bringt jeden Tag spannende Herausforderungen mit sich. Ich bin bereit, mich diesen Herausforderungen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu stellen, ihnen ein ehrlicher und fairer Kritiker, aber vor allem auch ein verlässlicher Weggefährte und offener Zuhörer zu sein!“, freut sich der werdende Familienvater, dessen erstgeborenes Kind für Ende Februar erwartet wird. „Meine Filmleidenschaft ist sehr ausgeprägt und daher liebe ich es mit meinen ältesten Freunden ins Kino zu gehen, um nachher mit ihnen ausgiebig über die neuesten Blockbuster reden!“, verrät der Referendar, dessen Wahlheimat nun Lohne ist. „Außerdem sammle ich Turnschuhe und Sneaker, was den meisten Schülerinnen und Schülern natürlich sofort auffällt, da ich gern einmal zwei, drei verschiedene Paar Schuhe pro Woche an den Füßen trage!“, so Wunderlich. „Ich übe derzeit nur eine Sportart wirklich aktiv aus: Muay Thai oder auch Thaiboxen. Dabei kann ich mich so richtig schön auspowern!“, bestätigt der 35jährige. Kämpfe oder Wettkämpfe bestreite er allerdings nicht. Die Ferien verbringt Wunderlich sehr häufig in seiner „zweiten Heimat“, auf der Nordseeinsel Norderney. „Man könnte sagen, ich bin dort aufgewachsen, denn seit ich laufen kann, haben meine Eltern mit mir dort jede freie Minute verbracht. Ich bin mit vielen Inseleinwohnern sehr gut befreundet und auch mein bester Freund ist Insulaner!“ Mit ihm gehe er dort oben gern zum Wellenreiten. „Beim Surfen hält uns auch das kalte Nordseewasser nicht davon ab und so kann es sein, dass man uns am zweiten Weihnachtstag bei fünf Grad Wassertemperatur am Nordstrand antrifft!“ Mehr zur Oberschule Dinklage unter: www.oberschule-dinklage.de

Bilder und Text: Jan Röttgers, StR