"Team Rabbit" belegt vierten Platz

"Team Rabbit" belegt vierten Platz

200 Euro Preisgeld für Dinklager Realschüler

Dinklage (jarö) – Das „Team Rabbit“ der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig hat beim Medienprofi der Oldenburgischen Volkszeitung (OV) einen hervorragenden vierten Platz belegt. OV-Chefredaktuer Ulrich Suffner und Videoreporter Dirk Nienaber brachten neben einer stattlichen Urkunde einen Scheck in Höhe von sage und schreibe 200 Euro mit. Zum „Team Rabbit“ gehören Erik Arlinghaus, Leon Bärens, Jannik Blömer, Maximilian Lubowski, Timo Schulz und Simon Thedieck. Sie haben im Finale 40 von 50 möglichen Punkten geholt. Die Realschüler der Klasse 10bR haben zusammen mit ihrem Lehrer Studienrat Jan Röttgers im Deutsch- und Wirtschaftsunterricht am Internetquiz „Medienprofi“ teilgenommen und knifflige Fragen in den beiden Vorrunden, in der Hauptrunde und im Finale beantwortet. „Medien-Profi“ ist eine Internet-Rallye der Oldenburgischen Volkszeitung in Zusammenarbeit mit der Agentur Promedia Maassen aus Alsdorf, bei der es gilt, ziemlich verschachtelte Fragen mittels Internetrecherche möglichst richtig zu beantworten. „Damit wollen wir die Lese- und Medienkompetenz der Schüler verbessern“, erklärt Julia Vallet von Promedia Maassen, die das Quiz medienpädagogisch begleiten. „Heute ist es extrem wichtig, sich in der Informationsflut, mit der uns die neuen Medien konfrontieren, zurechtzufinden“, so Vallet. Doch auch Spaß beim Lernen, Teamwork, Verbesserung des Allgemeinwissens und das Kennenlernen von seriösen Informationsquellen stehen bei der Rallye hoch im Kurs. „Mir hat am Medienprofi gefallen, dass ich viel über vertrauliche Quellen gelernt habe“, blickt Jannik Blömer zurück. Gerade heutzutage sei es wichtig, dass man im Internet darüber aufgeklärt wird. „Die Arbeit im Team war immer sehr gut, da wir ordentlich miteinander kommuniziert haben. Gerade da das am wichtigsten ist, sich miteinander auszutauschen, ob irgendwer Schwierigkeiten hat“, so der Gewinner. „Mir wird in Erinnerung bleiben, wie wichtig es ist, Information aus sicheren Quellen herauszusuchen, und wie schwierig dies manchmal sein kann“, sagt der Realschüler. Einen Teil seines Gewinnes werde er sparen und den anderen Teil in eine neue Angel investieren. Timo Schulz lobt ebenfalls die Stärke vom „Team Rabbit“: „Die Arbeit im Team hat gut funktioniert, weil jeder eine Aufgabe bekommen hat, und wenn man nicht weiter kam, wurde ihm geholfen!“ Das Recherchequiz „Medienprofi“ feiert in diesem Jahr übrigens einen kleinen Geburtstag. Für die Oldenburgische Volkszeitung ist es die bereits fünfte Auflage, dass Schulklassen aus dem gesamten Landkreis Vechta ihre Medienkompetenz beim Quiz verbessern. Insgesamt haben über 75 Teams teilgenommen. Mehr zum Medien-Profi gibt es auf www.medien-profi.net

Bilder und Text: Jan Röttgers, StR

OV-Chefredaktuer Ulrich Suffner (vorne) interviewt das "Team Rabbit": Timo Schulz, Erik Arlinghaus, Simon Thedieck und Leon Bärens (rechts). Bild: Röttgers / Das "Team Rabbit": Erik Arlinghaus (li.), Leon Bärens, Simon Thedieck, Jannik Blömer, Maximilian Lubowski und Timo Schulz zusammen mit OV-Chefredakteur Ulrich Suffner. Bild: Röttgers / So sehen Sieger: Das "Team Rabbit": Maximilian Lubowski (li.), Jannik Blömer, Timo Schulz, Erik Arlinghaus, Simon Thedieck und Leon Bärens im Interview mit OV-Chefredakteur Ulrich Suffner. Bild: Röttgers / Video-Reporter Dirk Nienaber (li.) filmt für die OV die Preisverleihung des "Teams Rabbit" beim Medienprofi. Bild: Röttgers