"Schön, dass Ihr alle wieder da seid!"

"Schön, dass Ihr alle wieder da seid!"

"Herzlich Willkommen zurück!" - Die beiden Jahrgangskoordinatorinnen Verena Burke-Hammor (links) und Ilka Mechias begrüßen die Schülerschaft der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig. Foto: Röttgers

Woche des Ankommens ohne Druck an der Oberschule

Dinklage (jarö) – Auf den Fluren herrscht endlich wieder reges Treiben, die Klassenräume füllen sich und Schülerinnen und Schüler spielen gemeinsam auf dem Pausenhof – ein eigentlich vertrautes Bild, das es doch ein halbes Jahr lang so nicht mehr zu sehen gegeben hat. Seit dieser Woche findet wieder für alle Jahrgänge „in halben Klassen“ Unterricht an der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig statt. „Schön, dass Ihr alle wieder da seid!“ und „Herzlich Willkommen!“, heißt es dazu auf Willkommensplakaten im gesamten Schulgebäude. „Viele Schülerinnen und Schüler waren jetzt ein halbes Jahr zu Hause im Homeschooling“, erklärt Ilka Mechias, Jahrgangskoordinatorin für die Jahrgänge 5 und 6. Da habe es große Wiedersehensfreude und natürlich jede Menge Gesprächsbedarf und eine Aufarbeitung des digitalen Lernens gegeben, so die Lehrerin. So seien die Erfahrungen im Homeschooling sehr unterschiedlich gewesen, resümierte Mechias: Das reiche von guter Unterstützung durch die Eltern bei eher gering wahrgenommener Belastung bis hin zu Vormittagen, die einzelne Schüler wegen der Berufstätigkeit ihrer Eltern alleine bewältigen mussten. Zusammen mit ihren Kolleginnen Verena Burke-Hammor und Dorothee Frilling, Koordinatorinnen der Jahrgänge 7 und 8 sowie 9 und 10, sei ein schuleigenes Willkommenskonzept erstellt worden, um „erste Gehversuche“ und einen sanften Wiedereinstieg in das Schulleben zu gestalten.
Dazu gehört an der Oberschule Dinklage, dass in der ersten Woche erst einmal kein „normaler Unterricht nach Plan“ stattfindet, ergänzt der Didaktische Leiter, Lutz Picht, sondern es erst einmal zum Ankommen Stunden beim Klassenlehrer gebe. Die Klassengemeinschaften sollen erst einmal wieder zu sich finden, es gehe auch um soziale Aspekte, so das erklärte Ziel nach so langer Schulabstinenz. Zum Konzept des sanften Wiedereinstiegs gehöre auch, dass Arbeiten und Klausuren erst einmal „kein Thema“ sind. Außerdem stehen „nur“ fünf Unterrichtsstunden am Vormittag an. In den ersten zwei Wochen werden darüber hinaus keine Klassenarbeiten geschrieben, es gehe um Eingewöhnung. Stattdessen gehören Gesprächsrunden, der Erfahrungsaustausch und eine Reflexion der langen Zeit des Lernens daheim, aber auch ein Blick in die Zukunft zum „sanften Wiedereinstieg“ in Dinklage. Anschließend sieht das Konzept vor, die wöchentliche Anzahl von Klassenarbeiten auf maximal zwei zu reduzieren, um die Belastung möglichst gering zu halten. Die Schülerinnen und Schüler von Ilka Mechias in der Klasse Fünf sind jedenfalls mit ganz viel Elan, Spaß und Freude in diese erste neue Woche gestartet. „Die ersten Tage gingen schnell herum!“, sei unisono die übereinstimmende Meinung gewesen. „Schule schmeckt wieder!“, erklärte eine Schülerin, die sich sichtlich gerührt zeigte, endlich auch wieder ihre Freundinnen sehen zu können. Übrigens, der jetzige Jahrgang Fünf arbeitet bereits an einem Konzept und einer Begrüßungsfeier, wie der neue Schuljahrgang Fünf nach den Sommerferien im Rahmen einer Einschulungsfeier gebührend begrüßt und empfangen werden kann. „Dazu hat meine Klasse schon ganz fleißig Willkommensplakate gemalt!“, so Mechias weiter. Auch der kommissarische Schulleiter Axel Krämer hat die Schülerschaft sowie das Kollegium in einem Rundbrief willkommen geheißen und ihnen vorab einen sanften Einstieg in den Schulalltag angekündigt.
„Persönlichkeit entfalten. Zukunft gestalten!“ lautet das Motto der Schule am Kösters Gang. Aktuell besuchen rund 510 Schülerinnen und Schüler die Bildungseinrichtung in den Schulformen Haupt- und Realschule sowie Gymnasialklasse in den Jahrgängen 5 bis 10. In diesem Schuljahr besteht das Kollegium insgesamt aus 60 Lehrkräften, darunter auch 18 Studienräte, die auch alle erforderlichen gymnasialen Fächer abdecken. Mehr zur Oberschule mit gymnasialem Zweig in Dinklage gibt es auch im Internet unter: www.oberschule-dinklage.de

Text und Bild: Jan Röttgers, StR